Edelmetalle

Am besten sind die Edelmetalle bei der Wikipedia beschrieben, daher kommt auch diese Tabelle:

Wie schon bei den unedlen Metallen angedeutet, sind Edelmetalle und Halbedelmetalle einfach metallische Elemente (und eventuelle gewisse Legierungen, wie z.B. Edelstähle) deren Normalpotential positiv gegenüber der Wasserstoffelektrode ist, sprich von verdünnten Säuren nicht angegriffen werden. Die Elemente die in Betracht kommen sind somit sortiert nach ihrem Normalpotential gegenüber der H-Elektrode in wässriger Lösung bei pH 7:

(c)Wikipedia.org

Name Gruppe Reaktion Potential
Gold Ib/6 Au ? Au3+ 1.498 V
Platin VIIIb/6 Pt ? Pt2+ 1.18 V
Iridium VIIIb/6 Ir ? Ir3+ 1.156 V
Palladium VIIIb/5 Pd ? Pd2+ 0.987 V
Osmium VIIIb/6 Os ? Os2+ 0.85 V
Silber Ib/5 Ag ? Ag+ 0.799 V
Quecksilber IIb/6 2 Hg ? Hg22+ 0.7973 V
Polonium VIa/6 Po ? Po2+ 0.65 V[1]
Rhodium VIIIb/5 Rh ? Rh2+ 0.60 V
Ruthenium VIIIb/5 Ru ? Ru2+ 0.45 V
Kupfer Ib/4 Cu ? Cu2+ 0.337 V
Bismut Va/6 Bi ? Bi3+ 0.32 V
Technetium VIIb/5 Tc ? Tc4+ 0.272 V
Rhenium VIIb/6 Re ? Re4+ 0.259 V
Antimon Va/5 Sb ? Sb3+ 0.152 V